zu Facebook zu Twitter zu Xing zu Google+ zu LinkedIn
tl_files/site/images/gaestebuch.jpg

Reisebericht Lykien Rundreise

1.Tag Anreise nach Antalya in ein stilvolles Hotel am Strand.

2. Tag: entlang der herrlichen Küste Lykiens über Finike nach Demre. In Demre, dem antiken Myra, besichtigen wir die Grabeskirche des Hl. Nikolaus und die berühmten Felsengräber.

am 3. Tag unternehmen wir eine wunderschöne Bootsfahrt durch das Naturschutzgebiet von Dalyan. Mit traditionellen Lagunenbooten entlang der Überreste der antiken Stadt Kaunos und vorbei anden schönsten Felsengräber des Karischen Reiches. Die antike Stadt Kaunos grenzte an die Königreiche Lykien und Karien. Wir erreichen den Iztuzu Strand, den wichtigsten Fortpflanzungsort der Caretta-Meeresschildkröten.

Der Höhepunkt der Reise ist am 4.Tag das antike Ephesus, das zu den blühenden Metropolen der Antike gehörte. Die Stadt ist eine Missionsortschaft von Apostel Paulus. Wir besichtigen die Konzilkirche, auch Marienkirche genannt. Hier fand 431 n. Chr. das dritte ökumenische Konzil (Konzil von Ephesus) statt. Am Nachmittag machen wir einen Abstecher zum Artemision, der als eines der 7 Weltwunder der antiken Welt bekannt ist. Eine MoscheenBesichtigung darf nicht fehlen.

Tag5: durch das fruchtbare Mäandertal geht es zur antiken Stadt Aphrodisias. Damals bekannt durch die nahe gelegenen Steinbrüche (Marmor-Industrie) und die berühmte Bildhauer-Schule. Der Eingang des Aphrodite Tempels, das 260m lange Stadion und das römische Theater sind best erhalten. Im neu konstruierte Museum sind sensationellen Reliefs des Kaisertempels ausgestellt. Toll!

Tag 6: beim UNESCO-Weltkulturerbe Pamukkale, den einzigartigen Kalksinterrassen nur ein Photostopp, da Baden nicht mehr erlaubt ist... Anschließend erlebenwir n einer traditionellen Teppichknüpferei auf 1300m den gesamten Prozess der Teppichherstellung – von der Rohstoffgewinnung bis zum fertigen Produkt.

Am 7.Tag "auf nach Antalya!": ganzjährig Sonnenschein, eine reiche Palette an  labyrinthartigen und von Bouganvilla umgebenen Gassen, gepflegten türkischen Herrenhäuser der Altstadt, Hafenflair und Shopping - von allem etwas!

Doch Details erfahrt Ihr am besten persönlich und dann Tipps aus erster Hand!